3. Weiterleitung einrichten

Sie können für jede Telefonnummer verschiedene zeitgesteuerte Weiterleitungen oder Ringrufe einrichten, erweitern und jederzeit anpassen. Die Reihenfolge kann per drag & drop angepasst werden.


Die einzelnen Möglichkeiten der Weiterleitungen werden nachfolgend beschrieben:    



1. Telefonnummer auswählen

Wählen Sie auf der linken Seite die Telefonnummer aus, bei welcher Sie eine Nebenstelle bearbeiten oder konfigurieren möchten.      


2. Anrufe weiterleiten

Damit die eingehenden Anrufe weitergeleitet werden, muss die Funktion “Anrufe weiterleiten“ auf “Ein“ gestellt sein.

→ Das Symbol  im Anrufverhalten wird in der Telefonnummer Übersicht orange.


Sie können die Weiterleitungen der Telefonnummer jederzeit “EIN“ bzw. “AUS“ schalten.

→ Eingehende Anrufe werden gemäss Anrufverhalten weitergeleitet.


3. Zeitsteuerung

Im oberen Bild ist die Zeitsteuerung deaktiviert. Mit der Aktivierung der Zeitsteuerung  werden zusätzliche Optionen aufgeschalten und die Ansicht sieht wie folgt aus:


Grundsätzlich ist immer ausserhalb vorhandener Zeitperioden aktiv.  Klicken Sie auf Zeitperiode hinzufügen um eine neue Regel hinzuzufügen und wiederholen Sie den Vorgang falls Sie mehrere Zeitperioden einrichten möchten.



3.1 Namen

Geben Sie der Zeitperiode (Beispiel "Öffnungszeiten") einen Namen. Dies ist nur eine Bezeichnung damit Sie die Zeitperioden unterscheiden können.


3.2 Regeln

Mit dem Button REGEL HINZUFÜGEN können Sie eine oder mehrere Regeln mit Datum und Zeitperiode erstellen. Bestätigen Sie die neue Zeitperiode mit dem Button SPEICHERN.

→ Die Regeln können nach dem Erstellen wieder gelöscht und neue erstellt werden. Die Zeitperiode “ausserhalb vorhandener Zeitperiode“ wird vor oder nach der definierten Zeitperiode (Bsp. Öffnungszeiten) berücksichtigt.


4. Status

Hier können Sie einstellen, ob die eingehenden Anrufe wie aufgelistet oder gleichzeitig weitergeleitet werden


5. HInzufügen

Über den Button HInzufügen können jederzeit neue Telefonnummern der gewünschten Zeitperiode hinzugefügt und die Reihenfolge kann per drag & drop angepasst werden. Die Weiterleitung kann jederzeit ein- und ausgeschaltet oder mit dem x am Schluss gelöscht werden.



5.1 Ziel

Die Telefonnummern (Ziele wie Fest-, Mobilnetz und internationale Destinationen) können im nationalen oder internationalen Format, also 044/004144/+4144), eingegeben werden. Zudem können auch Nebenstellen- (z.B. 1008) , Voicebox- (z.B. 10000) oder Sprachmenü-Nummer (z.B. 20000) in der Weiterleitung verwendet werden.


5.2 Ablaufzeit

Anhand der Ablaufzeit wird der Anruf für die gesetzte Anzahl Sekunden auf dem registrierten Endgerät der entsprechenden Nebenstelle läuten. Sie können die Ablaufzeit für jede Nebenstelle individuell setzen.


5.3 Beschreibung

Die Beschreibung kann individuell hinterlegt werden. Dies ist keine zwingende Angabe ist jedoch hilfreich bei Änderungen und Anpassungen.    

5.4 Anrufer-Nr.

Wenn die Anrufer-Nr. deaktiviert ist (kein Hacken gesetzt), wird die weiterleitende Telefonnummer als Anrufer-Nummer weitergeleitet. Wenn die Anrufer-Nr. aktiviert ist, wird die Nummer des eigentlichen Anrufers weitgeleitet.